Ein Produktbild des Garmin vivoactive Schrittzählers - Schrittzähler Tests

Garmin vivoactive

Mit der „Garmin vivoactive*“ stellt der Hersteller aus der Schweiz eine GPS Sportuhr / Smart Watch mit einer gigantischen Funktionsvielfalt für den Profi-Sportler oder Fitness-Begeisterten vor. Angefangen beim einfachen Schrittzählen, über die umfassende Zusammenarbeit mit dem Smartphone per Bluetooth, hin zum Fitness Tracking beim Radfahren, Schwimmen oder sogar beim Golf findet man hier alles was das Herz begehrt. Wir wollen uns im Folgenden einmal näher mit diesem Modell auseinandersetzen und Vor- und Nachteile beleuchten.

Garmin vivoactive –  Erster Eindruck

Die „Garmin vivoactive*“ hat ein schlichtes Design, welches man lieben kann, manche aber auch regelrecht hassen werden. Beeindruckend ist das schlanke Gewicht von nur 38 Gramm verbunden mit einer Höhe von nur 8 mm. Das Armband ist als edle Ledervariante in schwarz und weiß erhältlich. Zusätzlich kann man Wechselarmbänder in verschiedenen Farben dazu bestellen. Je nach Outfit kann man so bequem den gewünschten Look erreichen.

Die Benutzerführung ist vorbildlich einfach und selbsterklärend. Über die Links und Rechts befindlichen Knöpfe lassen sich die Hauptfunktionen aufrufen. Über den Touchscreen lässt sich durch wischen und klicken der Rest erledigen.

Funktionen

Die Vielfältigkeit dieser Sportuhr lässt keine Wünsche offen: Über die vorinstallierten Apps kann man Schwimmen, Radfahren und sogar Golfen auswählen. Auch ein Modus für die Benutzung mit dem Laufband im Fitness-Studio wurde vom Hersteller beachtet. Die Möglichkeit die Uhr über weitere Apps zu erweitern bieten einen entscheidenden Mehrwert gegenüber preiswerteren Systemen.

Für die Golf-Fans lassen sich über 38.000 Pläne von Golfplätzen herunterladen. Beim Einsatz im Schwimmbecken ist die Uhr entsprechend laut Hersteller wasserdicht bis 5 ATM. Das bedeutet, man kann sie beim Duschen / Schwimmen benutzen sollte jedoch keine ausgedehnten Tauchgänge versuchen. (siehe wikipedia: Wasserdichtigkeit)

Clever: Der optional erhältliche Brustgurt lässt sich über ANT+ drahtlos mit der vivoactive verbinden und ermöglicht so die Aufzeichnung von Herzfrequenz und Herzfrequenzzone. Aber auch andere Sensoren wie z. B. Pedal- oder Radsensoren für das Fahrrad sind problemlos anwendbar.

Handhabung

Der Schrittzähler des „Garmin vivoactive zeigt ihnen die Uhrzeit, Anzahl der Schritte, gelaufene Entfernung und verbrannte Kalorien. Für die Motivation besitzt die Uhr einen Inaktivitätsindex der bei Ruhe stetig ansteigt. Zusätzlich können tägliche Trainingsziele gesetzt werden, welche automatisch vom Gerät an die jeweilige Tagesleistung des Vortags angepasst werden. Da es sich um eine 24/7 Lösung handelt können außerdem optional die Schlafphasen überwacht werden.

Konnektivität mit dem Smartphone

Das „Garmin vivoactive“ verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone und erlaubt dadurch eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen. Über die sog. „Smart Notifications“ lassen sich Ereignisse wie eingehende Anrufe, SMS, E-Mails und Kalendererinnerungen über die Uhr signalisieren und anzeigen. Eine Funktion die man nach kurzer Zeit schon nicht mehr missen möchte. In den SMS enthaltene Emojis können bislang leider nicht richtig dargestellt werden. Weiterhin kann man über die Wetter-App aktuelle Wetterdaten abrufen, per Musikfernsteuerung die MP3-Sammlung am Smartphone durchzappen und falls man das Handy doch mal verlegt hat sorgt die Telefonsuchfunktion schnell für Klarheit.

In jedem Falle sollte man sich man sich vor dem Kauf die Liste der kompatiblen Smartphones auf der Herstellerseite anschauen um keine Überraschungen zu erleben (siehe Garmin-Webseite).

Die Akkulaufzeit ist in Anbetracht der vielen Funktionen inkl. Bluetooth beachtlich: Über 3 Wochen wird hier vom Hersteller angegeben. Unter realen Bedingungen sind jedoch 1,5 – 2 Wochen realistisch. Wird die Uhr mit GPS benutzt schrumpft die Laufzeit jedoch auf maximal 10 Stunden zusammen. Über die mitgelieferte magnetische Ladeschale lässt sich das Gerät per USB laden.

Über ein Onlinekonto bei „Garmin Connect“ lassen sich die Daten auslesen und online speichern. Als kleines Gimmick kann man sich mit anderen vivofit-Benutzern in Gruppen einschreiben und wöchentliche Wettbewerbe miteinander veranstalten.

Garmin vívoactive Sport GPS-Smartwatch inkl. Herzfrequenz-Brustgurt – 3 Wochen Batterielaufzeit

Price: EUR 219,00

3.9 von 5 Sternen (287 customer reviews)

73 used & new available from EUR 141,65

Fazit – Garmin vivoactive

Die „Garmin vivoactive*“ überzeugt als eine vielseitige GPS Sportuhr mit Smart Watch Qualitäten. Neben den für den Sport ausschlaggebenden Funktionen wie Schrittzahl, gelaufene Distanz, Kalorienverbrauch und Pulsmessungen lassen sich eine Menge Funktionen in Zusammenarbeit mit dem Smartphone abrufen. Durch die Inaktivitätsanzeige, persönliche Tagesziele und wöchentliche Online-Wettbewerbe wird die Motivation effektiv gepusht. Nette Gimmicks wie die Benachrichtigungen von E-Mails, SMS und Anrufen sowie Wetterdaten und Musikfernsteuerung vom Handy runden das Gesamtbild ab. Wer eine etwas günstigere Lösung ohne GPS und weniger Funktionen sucht könnte alternativ mit dem „Garmin vivofitFitnessarmband glücklich werden.

Garmin vivoactive

Garmin vivoactive
9.48

Verarbeitung

10/10

    Bedienung

    10/10

      Messgenauigkeit

      9/10

        Preis-/ Leistung

        9/10

          Für Profi-Sportler

          9/10

            Vorteile

            • - Schritte, Kalorienverbrauch, Entfernung, Herzfrequenz messbar
            • - Smart Watch: E-Mail, SMS und Anrufbenachrichtigung vom Smartphone
            • - kostenlose App und Onlinekonto
            • - automatische Tagesziele und Fortschrittsanzeige
            • - Bluetooth Verbindung und Wechselarmbänder

            Nachteile

            • - Akkulaufzeit bei aktivierten GPS gering